Kurzfilmpremiere am 30.05.15

PostAbstrakt lädt ins Ottobrunner Kino (Saal “Smoky”) zur Filmpremiere.

“Drei Felder Schwarz – Drei Felder Weiss” (2014)
Regie: Yannick Rouault
In den Hauptrollen: Fiorina Schröder / Anton Andreew

Finn wird die letzte Partie Schach verlieren, die er gegen Louan spielt. Die beiden sind ein Paar. Denkt Finn. Doch Louan braucht Finn nur beim letzten gemeinsamen großen Coup. Es geht um Wirtschaftsspionage. Louan weiß, dass sie diese letzte Partie gewinnen wird, genauso wie sie weiß, dass Finn sterben wird. Denn es geht ums große Geld.
Wer will da schon teilen?

“Flüchtig” (2015)
Regie: Clarissa Juse
In den Hauptrollen: Pia Staudacher und Maximilian Muhr

Zwei Cliquen. Eine Nacht. Zwei Wege, die sich immer wieder kreuzen. Ein Junge. Ein Mädchen. Und der Puls einer Großstadt, der die beiden immer wieder zusammenbringt.

“Letzter Zug” (2015)
Regie: Yannick Rouault
In den Hauptrollen: Christl Kolk und Bruno Schmaus

Ines und Willi lernen sich erst mit Mitte 60 kennen. Sie müssen gegen all die Zweifel ihrer Freunde und Verwandten ankämpfen, die nicht glauben, dass eine junge Liebe im hohen Alter noch reelle Chancen haben kann. Bald fangen auch die beiden Verliebten an, zu zweifeln. Erst nach einem tragischen Unfall wird ihnen klar, wie wichtig ihnen der Partner geworden ist.

Einlass ab 11:45 Uhr.
Beginn um 12:00 Uhr.

Eintritt ist frei.
Allerdings bitten wir um Reservierung der Karten unter info@postabstrakt.de, da die Plätze begrenzt sind. Wir wollen ja niemanden am Premierentag wieder heimschicken.

Einlass zur Premiere unter Vorbehalt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>